Die Stiftung von Rotary International (TRF), unsere Stiftung für weltweite Wohltätigkeit

November 2014

Die Stiftung vom Rotary International (TRF) besteht seit 1917, und wurde 12 Jahre nach der Gründung von Rotary (1905) gegründet. Im Juli 2013 wurde eine Version 2 „V 2.0“ dieses ehrwürdigen Instruments eingeführt, um den heutigen Bedürfnissen unserer Gesellschaft und der Rotarier in aller Welt Rechnung zu tragen.

Diese neue Version zeichnet sich  einerseits durch eine Dezentralisation der Entscheide in die Distrikte/Clubs aus, anderseits durch eine Konzentration auf sechs strategische Ziele und eine laufende Bewertung des Vorgehens aus.

Das Ergebnis ist eindrücklich und kann auf der Webseite www.charitynavigator.org  abgelesen werden. Man sieht dort, dass TRF unter den Stiftungen der Welt mit 4 Sternen, dem Höchstwert, ausgezeichnet wird, dass die Ausgaben für Projekte 87,5 % des Jahresbudgets ausmachen, bei  nur 3,6 % für Verwaltungsaufwand: Spitzenwerte, die bewirken, dass von jedem gespendeten Dollar 87,5 Cents für hilfreiche rotarische Vorhaben  verwendet werden.

Mit diesem Ergebnis steht TRF auf der gleichen Stufe wie Médecins sans frontières und besser da als das Amerikanische Rote Kreuz. Wir Rotarier verfügen also über ein Instrument erster Güte um in der Welt Gutes zu bewirken, das sich mit den besten Institutionen messen kann; es verdient unser Vertrauen und unsere Beiträge, sei es via unsere Clubs oder durch individuelle Spenden.

Dank der durch TRF angehäuften Fonds können unsere Clubs Beiträge  (Global Grants) für Vorhaben im Rahmen eines der sechs strategischen Ziele des TRF erhalten:

  • Frieden und Völkerverständigung/Lösung von Konflikten
  • Vorbeugen und Heilen von Krankheiten
  • Wasser und seine Aufbereitung
  • Gesundheit von Mutter und Kind
  • Alphabetisierung und Grundschulung
  • Lokale und wirtschaftliche Entwicklung

Diese strategischen Ziele können für ein globales Vorhaben (Global Grant) kombiniert werden; die aufgewendeten Mittel  können zwischen 30‘000 und 400‘000 $ betragen, bei einer Projektdauer bis zu vier Jahren. Diese grossen Vorhaben können die Form von Beihilfen, eines Stipendiums auf Master-Stufe oder auch von Bildungsreisen (Vocational Training Team) annehmen.

Die Clubs können auch Mittel des TRF für Distrikts-Projekte mit einem Budget von höchstens 30‘000 $ erhalten. Solche Vorhaben sind nicht an die sechs strategischen Ziele gebunden, ein Beitrag ist also leichter zu erhalten.

Um TRF zu finanzieren hat sich die Stiftung von Rotary International zum Ziel gesetzt, von jedem Rotarier jedes Jahr 100 $ zu erhalten. Einige Länder wie Taiwan haben dieses Ziel mit 208 $ pro Rotarier längst übertroffen; dies gilt auch für Japan, Korea, die USA, Kanada und Australien. Andere Länder nähern sich dem Ziel, so Deutschland mit 79 $, Italien mit 76$ oder Indien mit 70 $, doch die Schweiz hinkt mit nur 48 $ pro Rotarier weit hinterher. Eine Gewissenserforschung drängt sich also auf.

Die Stiftung von Rotary International, unsere Stiftung, für Vorhaben zu nutzen, ermöglicht es nicht nur, wirksam weltweit Gutes zu tun,  sondern auch den Wirkungskreis eines Clubs auf die ganze rotarische Gemeinschaft mit ihren 1,2 Millionen Mitgliedern und 35‘000 Clubs in 530 Distrikten auszudehnen.  Diese Gemeinschaft gilt es zu pflegen; spenden Sie für TRF und planen Sie Projekte.

 

 

Gilbert Chopard, DRFC, RC Genève-Lac


Dokumente im Anhang