Jugendlager: ein lebendiger, junger und solidarischer Rotary !

März 2014

Liebe Rotarierinnen, liebe Rotarier

Einer der bemerkenswerten Dienste des Rotary besteht in den Jugendlager, wofür unsere Mitglieder unsere Ideale von Frieden, Austausch und Verständnis zwischen den Bevölkerungen umsetzen. In unserem Distrikt sind besonders drei Dienste von Bedeutung:

1) Seit 45 Jahren wird während zwei Wochen im Juli im Val Ferret ein Lager mit Jugendlichen zwischen 15-19 Jahren, die aus etwa zehn Ländern kommen, organisiert. Dieses findet in einer Berghütte über Praz-de-Fort, auf den umliegenden Bergen und in Berghütten vom Schweizer Alpen-Club statt. Der RC Martigny ist dafür verantwortlich. Die Teilnehmer werden in die Aktivitäten am Berg eingeweiht: Der Berg dient dazu, Freundschaft zu schaffen, ganz gleich, was die Herkunft oder das soziale Umfeld ist. Unsere Freunde von Octodure halten so die Gedenken an Thomas Kaiser aufrecht, Sohn eines Mitglieds, der dieses Lager mit Hilfe vom Club und von Jugend und Sport vor seinem Unfalltod gegründet hatte. Dieses Lager wird dieses Jahr vom 5. bis zum 19. Juli stattfinden.

2) Für die Jüngsten (Kinder zwischen 11-14) organisiert der Rotary Club Aubonne zum 13. Mal dieses Jahr ein sechstägiges Lager (vom 7. bis zum 12. Juli), das der Sensibilisierung von Jugendlichen aus einem sozial benachteiligten Umfeld dem Kollektivleben und der Entwicklung von Solidarität, Austausch sowie dem Selbstvertrauen dient. Es findet im Wallis auf 2000 Metern statt, in der Unterkunft von Lodze über den Mayens von Conthey. Die Rotary Clubs des Distrikts können ein Kind einschreiben und sponsern.

3) Der Rotary Club Romont mit den Freiburger Clubs organisieren Lager für benachteiligte oder leicht behinderte Kinder aus der Region Niznyi Novgorod in Russland. Das Lager findet dieses Jahr vom 5. bis zum 19. Juli über dem Greyerzer Skigebiet Charmey statt.

Neben diesen regelmässigen Diensten darf man das jährliche Lager von Swisscor (dieses Jahr in Fiesch, Oberwallis) nicht vergessen. Dieses medizinisch betreute Lager ist die Fortsetzung einer Initiative, die 2000 vom Rotarier Adolf Ogi, damaliger Bundespräsident, ins Leben gerufen wurde. Dort werden zwischen 80 und 100 Kinder im Alter von 9 bis 14 betreut, die aus einem armen Land (in den letzten Jahren Moldawien, Republik von Mazedonien, Albanien) kommen. Der Rotary Schweiz/Liechtenstein unterstützt mit anderen die Dienste der Foundation Swisscor.

Diese Dienste zur Unterstützung und Hilfe der Jugendlichen legen unserem Einsatz einen grossen Wert bei. Wir bedanken uns herzlich bei den Personen, die diese Dienste unterstützen und noch mehr bei jenen, die diese organisieren.

 

DG Claudine Wyssa


Dokumente im Anhang