District 1990
Welcome at District 1990

Ein Jahr voller packender Begegnungen !

Nun steh’ ich vor dem Ende meines Amtes als Gouverneur des Distrikts 1990, nach mehr als einem Jahr Vollzeitbeschäftigung. Mehrere Freunde, Rotarier oder nicht, fragen mich: wie war’s?

Antwort: Mehr als 80 Rotary – und Rotaract-Clubs besucht; an gut 20 Anlässen irgendwo im Distrikt teilgenommen; mehr als 20'000 Kilometer zurückgelegt, meistens im Auto, oft chauffiert von einem Mitglied meines Clubs. Nicht zu vergessen rund 50 Sitzungen zur Vorbereitung verschiedener Vorhaben unseres Distrikts oder der Nachbardistrikte. Und das ist nur die sichtbare Spitze des Eisbergs!

Doch natürlich sind nicht die Zahlen wichtig. Was zählt sind die im Laufe dieses Jahres erzielten Ergebnisse und die mit Ihnen zusammen gesammelten Erfahrungen. Der Einsatz der Clubs ist grossartig. Lokale Vorhaben unterstützen Familien, die dies nötig haben, dank der Clubmitglieder, die Zeit und Energie dafür aufwenden. Solcher Einsatz zeugt auch generell für die Ziele von Serviceclubs und insbesondere von Rotary. Die Clubs sind in das Leben der Bevölkerung unserer Regionen eingebunden.

Es gilt aber auch die Vorhaben ausserhalb unserer Grenzen zu erwähnen, oft unterstützt von der Rotary Foundation. Diese ermöglicht es, grössere Summen bereitzustellen und die Verwendung der Gelder klarzulegen.

Grosse Freude, ich will es nicht verschweigen, bereitete mir auch viele kameradschaftliche Begegnungen mit Rotariern an programmierten oder unerwarteten Zusammenkünften. Die einen wie die andern hatten eine gemeinsame Grundlage: die Rotary eigenen Werte. Wir müssen uns alle dafür verwenden, diese Werte zu verbreiten. Dazu sind wir verpflichtet: es gilt, die Zukunft von Rotary zu sichern.

Ich möchte allen danken, die mich in diesem Amtsjahr begleitet haben; die verschiedenen Arbeitsgruppen, die am Geschehen im Distrikt mitwirken. Ich danke auch allen Assistant Governors, den Past Governors und den künftigen Gouverneuren, die mich während der ganzen Amtszeit wertvoll unterstützten. Und nicht zu vergessen, unsere Sekretärin, Claire Neyroud, welche die Verwaltungsarbeit unseres Distrikts mit mehr als 4500 Rotarierinnen und Rotariern erfolgreich meistert. Ein besonderer Dank gilt auch Pascal Besnard, Redaktor französischer Zunge unserer Rotary Magazins, der während vier Jahren unsere sprachlichen Belange verfochten hat. Er tritt Ende Juni zurück. Während meiner Amtszeit hat er auch bei der Reaktion meiner Governor-Briefe mitgewirkt, vielen Dank. Und herzlichen Dank auch an Pecub, der meine zwölf Governor-Briefe zutreffend und humorvoll illustriert hat.

Jetzt freue ich mich darauf, Sie als Past Governor wieder zu treffen. Ich wünsche Ihnen allen das Beste, ganz besonders aber der neuen Gouverneurin Christiane Griessen und ihrem Team, mögen sie ein schönes Rotary-Jahr 2017-2018 erleben.

Auf bald!

DG Gérard Beuchat

Pécub's Ansicht